Mit Augmented- Reality Technologie bietet die Neugründung Treffpunkt Idee spannende, neue Möglichkeiten Verpackungen und Displays digital zu erweitern und so On- und Offline Markenwelten in moderner Weise zu verbinden.Nördlingen, 11.02.2013

Die Zahl der Menschen, die ihr Smartphone oder Tablet mobil benutzen, um sich zu informieren, steigt rasant, auch in Deutschland. (Hintergründe dazu in den Artikeln “Die Zukunft ist einfach und mobil” und “QR- Codes vs. Augmented Reality“)

Aktuelle Möglichkeiten, sein tatsächliches Produkt, Verpackung oder Printanzeige mit digitalen Inhalten zu verbinden, sind QR- Codes, deren Nutzung ein exponentielles Wachstum aufweist.

Die Entwicklung und Verbreitung der mobilen Hard- und Softwaretechnologie wird es nun möglich machen, QR- Codes durch eine Technologie abzulösen, die sehr viel mehr Nutzer- Experience verspricht : Augmented Reality, die digital erweiterte Realität.

Mit Hilfe dieser Technik ist es möglich reale mit virtuellen Inhalten nicht einfach nur über eine Schnittstelle zu verbinden, sondern die virtuellen Daten direkt in den gleichen Raum wie die Realität zu projizieren und damit Virtuelles und Reales tatsächlich in angenehmer Weise zu verbinden.

Insbesondere für das Marketing bieten sich dadurch ganz neue Möglichkeiten, dem Endkunden seine Produkte näher zu bringen: Als Medium für die digital erweiterte Realität können dabei z.B. Verpackungen, Displays, Printanzeigen, Plakate oder auch der Bildschirm des Endkunden dienen.

Augmented Reality ermöglicht dem Endkunden vor dem Kauf eine neue und sehr viel tiefere Produkterfahrung und erleichtert die Kaufentscheidung.

Die neugegründete TREFFPUNKT IDEE greift diese Entwicklungen auf und bietet seinen Kunden Ideen, Konzeption, Umsetzung und Analyse von neuen und einzigartigen Verbindungen der On- und Offlinewelten.

„Die Menschen, zumal die jüngeren, sehen zunehmend keinen Unterschied mehr zwischen Online und Offline. Ihr mobiles Gerät ist immer dabei und sie setzen es überall ein. Sie sind anspruchsvoller, was die Produkte angeht und wollen ohne Medienbruch über alle Kanäle informiert und unterhalten werden. Sie möchten etwas erleben und etwas erzählen, sie möchten etwas mitteilen können.“, so der Gründer Torsten Biermann. „Augmented Reality schafft es, die digitale mit der realen Welt in natürlicher Weise zu verschmelzen und hat riesiges Potential schöner, einfacher, besser über Produkte zu informieren, sie zu visualisieren und in aufregende, digitale Markenwelten einzubinden. Augmented Reality lässt die Menschen Produkte und Markenwelten erleben und darüber berichten. Und das schon vor dem Kauf“.

Der Reiz von Augmented Reality besteht gerade in der nahtlosen Integration digitaler Inhalte in die reale Umgebung. In dieser Hinsicht gibt es bei einigen heutigen Lösungen noch viele ungenutzte Möglichkeiten.

Um diese Möglichkeiten immer wieder voll auszuschöpfen, arbeitet TREFFPUNKT IDEE sehr eng mit führenden Herstellern der Verpackungsindustrie, IT- Dienstleistern und Agenturen zusammen.

„Gerade Verpackungen und Displays, also dreidimensionale Objekte, die schon heute dafür da sind, für Produkte zu werben und millionenfach bedruckt werden und genau dort stehen, wo die Menschen ihre Einkaufentscheidungen treffen, bieten ein enormes, noch weitgehend ungenutztes Potential. Genau deshalb ist Treffpunkt Idee entstanden und genau dort wollen wir ansetzen“, verrät Firmengründer Torsten Biermann.

TREFFPUNKT IDEE e.K. mit Sitz in Nördlingen wurde im November 2011 von Torsten Biermann gegründet und am 30.01.2013 in TREFFPUNKT UG (haftungsbeschränkt) umgewandelt.

Das Unternehmen hat sich zum Ziel gesetzt, Augmented Reality so erschwinglich zu machen, dass Unternehmen es für die Masse ihrer Produkte und Services einsetzen können.

Es trägt als offener, inspirierender Treffpunkt in den Netzwerken seiner Mitarbeiter, Partner und Kunden dazu bei, Potentiale und Ideen zu entfalten.

Schwerpunkte liegen auf Innovation, Verpackungen und Displays für den Point of Sale.

Hinterlasse eine Antwort

Du musst angemeldet sein, um einen Kommentar schreiben zu können.