Es treten immer wieder Kunden und Interessenten an uns heran, die sich neben Augmented Reality auch im Besonderen für Virtual Reality interessieren. Gerade zum letzteren sind viele Fragen offen. Bis jetzt hatten nur einzelne die Möglichkeit selbst eine VR-Brille zu testen und möchten sich ein Basiswissen zu diesem Thema aneignen. Daher möchte ich nun kurz und knackig Chancen und Beispiele zum Thema VR erläutern. Los geht’s:

HTC Vive

Was bedeutet VR (Virtual Reality) eigentlich?

Virtual Reality kurz VR ist gerade für Laien die mit dieser neuen Technik noch keine Berührungspunkte hatten, ein Buch mit 7 Siegeln. Doch eigentlich ist es ganz einfach. VR bedeutet die Darstellung einer virtuellen Welt in 3D, welche computergeneriert ist. Durch das Tragen einer VR Brille kann man in diese 3D Welt im wahrsten Sinne abtauchen, sich darin bewegen und interagieren. Auch die Sinne gehen in der virtuellen Realität auf Reisen durch das Sehen, Riechen, Hören und die Haptik. Somit entsteht eine neue Welt mit unglaublich vielen Möglichkeiten vorallem im Tourismus, Sales oder der Bildung.

Welche Chancen bietet VR?

Gerade im Verkaufsbereich bietet Virtual Reality ungeahnte Möglichkeiten platzsparend sein Produktportfolio zu präsentieren. Ich denke dabei an virtuelle Showrooms, in denen Ihre Kunden auf kleinsten Raum Produkte intensiv sehen, fühlen und kennenlernen können. Wie wäre es etwa, wenn Sie riesige Motoren ohne Mühe in seine Einzelteile zerlegen oder Ihre unzähligen PoS-Displays für den Kunden in Echtgröße auf nur 2 x 2 m präsentieren. Dank der neuen HTC Vive können sich Ihre Kunden auf minimalsten Raum vor Ort in Ihrer 3D Welt grenzenlos bewegen. Extrem modern, intuitiv und platzsparend!

Auch Schüler und alle Wissbegierigen können von dieser neuen Technik einen Nutzen haben. Wie oft hatte man sich früher im Geschichtsunterricht gelangweilt, konnte sich die Geschehnisse von damals nicht ansatzweise vorstellen. Selbst die kleine Auszeit beim Filmegucken zum jeweiligen Thema machte es nicht verständlicher. Durch VR kann Geschichte hautnah erlebt werden. Stichwort: Edutainment! Mit der Google Cardboard oder Gear VR Brille kann z. B. an geschichtsträchtigen Orten in Berlin, Athen oder z. B. New York damals geschehenes wieder Aufgelebt werden: die Berliner Mauer baut sich in Echtgröße direkt vor einem auf, die Akropolis sieht aus wie 400 v. Chr. und der Hafen von New York kann aus der Sicht eines Einwanderers im 19. Jahrhundert gesehen werden.

Im Bereich Tourismus können dank VR-Lösungen beispielsweise Landschaften, Gebäude oder Plätze mittels 360° Views zum Leben erweckt werden. Gerade auf Messen lässt sich die eigene Heimat dank dieser Anwendung hervorragend präsentieren und macht Lust auf mehr. Mein Lieblingsort ist übrigens derzeit der Mond. Erst gestern konnte ich dort wieder verweilen, mir die Erde und die Sonne aus der Ferne betrachten und die Schwerelosigkeit am eigenen Leib entdecken. Ein ganz unglaubliches Gefühl! Brille auf, abtauchen, genießen.

Die Gamesbranche profitiert durch VR ganz besonders. Die computergenerierte 3D Welt lässt den Spieler alles um sich herum vergessen. Man bewegt sich nämlich im neuen VR-System der HTC Vive direkt in der 3D Welt. Diese baut sich um einen herum auf und der User kann mittels VR-Brille und Controller z. B. Roboter reparieren, die in Echtgröße auf einen zukommen und auch gerne mal explodieren falls die Reparatur in die Hose geht (Achtung: Nicht erschrecken!).  In einem anderen Vive-Game kann ein schmackhaftes Mahl zubereitet werden, mit allem was dazu gehört: Zutaten aus dem Kühlschrank holen, kleinschneiden, anbrutzeln und natürlich servieren. Aus eigener Erfahrung empfehle ich, dass man tatsächlich darauf achten sollte nicht zu lange mit VR-Brille auf dem Kopf zu verweilen. Denn erstens verliert man sich in der Zeit (Suchtgefahr) und zweitens kommt man sehr schwer von der VR-Welt los (noch größere Suchtgefahr).

Mein Fazit

Virtual Reality wird unsere Welt definitiv in vielen Bereichen revolutionieren und vielfältig bereichern. Es bietet ganz neue Möglichkeiten Geschichte, Städte oder Landschaften zu verstehen und zu erleben. In den Bereichen Marketing & PR gibt es unzählige faszinierende VR-Lösungen die Kunden begeistern werden. Die Sales & Commerce Branche gewinnt dank VR an Modernität und Platzersparnis. Und somit wird sich die virtuelle Realität nicht nur in der Gamesbranche durchsetzen, sondern uns in jeglichen Bereichen positiv beeindrucken.

 

Haben Sie Lust endlich einmal selbst mit VR-Brille in die virtuelle Realität abzutauchen? Dann kontaktieren Sie uns noch heute und vereinbaren einen Termin zum Testen bei uns im Büro. Wir freuen uns, Sie bei Ihren ersten virtuellen Schritten zu begleiten und Sie in diesem Bereich zu beraten.

Kommentare sind geschlossen.