Wie bringt man ein Produkt, dass in Deutschland als Billiglösung verschrien ist, seinen Nutzern näher?

Indem man es smart erklärt: In einer Weise, die junge Leute interessiert, anspricht und zeigt, dass es eben nicht billig, sondern die beste Lösung ist.

In diesem speziellen Fall geht es um Bag- in- Box (BiB)Verpackungen. Diese Verpackungen sind besonders für Weine oder Fruchtsäfte geeignet, die normalerweise in Glasflaschen verpackt sind.

In Deutschland zumindest. Alles andere wird von uns als minderwertig wahrgenommen. Dabei haben Bag in Box Verpackungen unerreichte Vorteile:

  • Da die Flüssigkeit auch nach dem Öffnen nicht mit der Luft in Berührung kommt, wie in allen anderen Verpackungen, bleibt sie sehr viel länger frisch und haltbar
  • Es lässt sich sehr leicht und schön dosieren
  • Die Verpackung selbst ist sehr leicht, es lässt sich sehr viel mehr Flüssigkeit auf gleichem Raum transportieren – damit schont sie auch die Umwelt
  • Und nicht der letzte Vorteil: Wenn sie leer ist, lässt sie sich zusammenlegen und sehr leicht entsorgen

Aus diesen (und weiteren) Gründen hat sich die BiB Verpackung in Ländern wie Australien oder Frankreich schon durchgesetzt. Bei uns in Deutschland noch nicht so.

Wie wäre es also, diese schon jetzt smarte Verpackung noch smarter zu machen und dafür digitale Hilfe anzufordern?

Über Jahrhunderte haben wir gelernt, wie wir eine Weinflasche aufmachen. Das geht bei einer BiB- Verpackung noch nicht ganz so intuitiv. Dank Smartphone und Augmented Reality ist es aber möglich, auch diesen Vorgang wirklich intuitiv zu erklären – nein, zu zeigen. Direkt an der Verpackung.

Foto3

Auch können wir zeigen, welche Vorteile eine solche Verpackung gegenüber Glasflaschen hat, wo die Früchte gepflückt werden oder welche Qualität denn das schöne Innere hat.

Die smarte Augmented Reality Verpackung behält ihre bisherigen Eigenschaften: Sie kann großflächig und werbewirksam bedruckt werden. Mit Hilfe des Smartphones und einer Standard- App kann der Nutzer viel tiefgreifendere Informationen abrufen und sich die Öffnung, die Vorteile oder ein Gefühl nicht nur erklären, sondern wirklich zeigen lassen. Direkt am Produkt.

TREFFPUNKT IDEE weiss aus eigener Erfahrung, dass es sehr viel mehr Verpackungen gibt, die nicht ganz so intuitiv zu bedienen sind, oder auf die man gern noch den einen oder anderen Hinweis gedruckt hätte, der dann aber dem großflächigen Werbeaufdruck weichen musste.

Nutzen Sie digitale Medien und die Smartphones Ihrer Kunden, um diese Herausforderungen zu stemmen. Machen Sie Ihren Kunden eine Freude und verwöhnen Sie sie mit der neuesten Technik!

Eine eigene App ist dafür nicht zwingend erforderlich! Gerade wenn Sie sich nicht sicher sind, ob Ihre Kunden extra eine App herunterladen wollen und das Budget nicht unbegrenzt ist, bietet sich der kluge Einsatz vorhandener Technik anbieten!

Wir würden uns sehr freuen, Sie für Ihr nächstes Projekt inspirieren und es vielleicht sogar umsetzen zu können!

smart-augmeted-packaging-treffpunkt-idee

One Response to “Augmented Smart Packaging”

Hinterlasse eine Antwort

Du musst angemeldet sein, um einen Kommentar schreiben zu können.